Eine Tortur

Bärbel und Joker haben ihre Nacht verkürzt und uns spontan nach Karlsruhe an den Bahnhof gefahren (lieben Dank).

160206-2ADU-009Wir sitzen im ICE und alles läuft gut. Bis der Kontrolleur kommt. Mit unserem DIN A 4-Ticket kann er nichts anfangen. Kein Problem, wir haben den Voucher. Geht auch nicht, wir brauchen eines vom Automaten am Bahnhof. Wie denn, wir sitzen im Zug. Kein Problem, wir halten gleich ein paar Minuten in Mannheim, dort steht so ein Gerät. Schon rennt Volker los. Oje, die Zeit wird immer knapper. Werde ich ihn je wiedersehen, muss ich in Frankfurt alleine aussteigen? Kurz vor dem Schließen der Türen kommt er völlig außer Atem. Geschafft, jetzt kann nichts mehr passieren. Denken wir. Am Flughafen nehmen wir für die paar Meter keinen Wagen. Da wir falsch geschickt werden sind es Kilometer und heiß ist es noch dazu. Joker, jetzt haben wir die langen Arme, die Du bei uns vermeiden wolltest.

Beim Durchleuchten werden wir gefilzt bis in die letzte Körperritze. Wo fliegt Ihr denn hin? Wieso? So viel Elektronik… Im A 380 machen wir es uns bequem. Aus allen Richtungen bollert ein gelöster Husten und das Baby in der Nähe ist in Schreilaune. Die Laune dauert ewig und kommt immer wieder, trotz Freisichtschwebekörbchen. Wir haben Verspätung, da erst ein Koffer, dessen Besitzer nicht erschienen ist, wieder ausgeladen werden muss.

160206-2ADU-041Der Everest-Film wird im action-super-sound ausgestrahlt, was sich bei mir irgendwie auf ein Ohr konzentriert. Dafür kullern die Tränen in Stereo. Obwohl ich die Doku kenne und das Buch von Jon Krakauer gelesen haben, berührt mich diese Geschichte im Schneesturm immer wieder. Zum Glück landen wir bald auf dem trockensten und flachsten Kontinent.
Die Speisekarte sieht lecker aus, zum Nachtisch gibt es Eis! Eis? Für 853 Passagiere? Beim Kaffee kann man schon mal eine Reihe übersehen, auch wenn wir noch so krampfhaft mit den Tassen winken.

Sorgen über unsere Verspätung in Singapur machen wir uns keine. Bis die Durchsage kommt, dass das Gate 10 Minuten vor Abflug schließt. Das schaffen wir nicht. Wir rennen los. Unser Gate liegt am Ende des langen Flurs. Noch eine Minute. Irgendwann tauchen wild fuchtelnde Hände auf und winken uns zur Kontrolle. Atemlos versinken wir in unseren Sesseln. Der Pilot begrüßt uns. Wegen eines technischen Defektes verzögert sich der Start um eine Stunde.

Jetzt sind wir in Melbourne, immerhin! Am Gepäckband wird unser Name aufgerufen. Nimmt das denn gar kein Ende mehr? Unsere Packtaschen werden morgen nachgeliefert. Nicht schlimm. Dann schwitzen wir wenigstens die 500 Meter zum Hotel nicht (strahlender Sonnenschein 36°C). In Fotografier- und Filmlaune übersehen wir die Verbotsschilder im Flughafengelände und finden uns sogleich in einem separaten Raum wieder. Dieses Vergehen kosten 350 Dollar. Zum Glück habe ich Volker nur ganz kurz von hinten gefilmt und der Beamte hat Gnade mit uns, wenn wir dies löschen.

160207-2ADU-065-2

Von unserem Motorrad fehlt noch jede Spur.

 
Share

Hinterlasse bitte einen Kommentar

6 Kommentare on "Eine Tortur"

Nachricht bei
avatar
sortieren:   neuste | älteste
Sascha
Guest

Hallo Volker Hallo Claudia
Schönen gruß aus Kassel. Ich wünsche euch viel Spaß auf der Tour. Aber Volker, Ihr müsst bei den Leuten genau hinschauen , die Ihr trefft. Kuckt mal wer der Mann aus den Outback war. Robin Wiliams

sandra michel
Guest
sandra michel

Hallo ihr lieben aus der Nachbarschaft. Ich hab Euch am Samstag früh losfahren hören (nein, ihr wart nicht zu laut) und konnte dann vor Aufregung nicht mehr schlafen, weil ich mir vorgestellt habe wies mir so ginge an Eurer Stelle. Wir verfolgen Eure Erlebnisse mit grosser Neugierde und freuen uns dass ihr uns teilhaben lasst. So kriegen wir auch was mit von der Welt. Häuser steht noch! LG, die Michels

Marina
Guest

Hi Claudia und Volker,habs auch endlich geschafft mich anzumelden u.euren Bericht zur Anreise gelesen. Wahnsinn,was ihr da schon erleben musste! Wünsch euch viel Glück, dass es jetzt rund läuft. LG aus de Palz Marina

werner
Guest

Tach Ihr 2! Hab von Euch auf dem GS Forum gelesen. Wenn Ihr Lust habt koennen wir uns in Alice Springs ja mal auf ein paar Bier treffen 🙂 Werner+Claudia

Moni + Clemens
Guest
Moni + Clemens

Hi U2adu,
wenn Einer eine Reise tut…..das Abenteuer hat begonnen und kann nun nur noch besser werden…..Hauptsache mit dem Bike ist alles ok.
Viel Spaß noch und nur schöne Erlebnisse
Love 4ever Moni + Clemens

Andreas Kabs
Guest
Andreas Kabs

Hallo ihr zwei, das liest sich schon wieder so spannend… Super.. Passt bloss auf, dass die Euch nicht noch aus dem Verkehr ziehen dort, immer schön die Regeln beachten….
Übrigens der Artikel in der Rheinpfalz fanden wir klasse…..
weiterhin good luck und hoch immer hoch die „Geehlariiieeeb“.. Andreas und Kerstin

wpDiscuz